2 Doktorarbeiten Intensivmedizin (Bewerbungsfrist 20.1.19)

Hiermit sollen 2 Doktorarbeiten in der Arbeitsgruppe Intensivmedizin (http://www.anaesth.med.tum.de/inhalt/arbeitsgruppe-intensivmedizin) – Bereich Metabolismus und Rehabilitation (Leiter PD Dr. Schaller) ausgeschrieben werden.

Diese Arbeitsgruppe hat weltweite Kooperationspartner – u.a. Boston, ANZICS in Australien (https://www.teamtrial.org.au), TIFOnet (www.tifonet.de) und die Europäische Intensivgesellschaft (www.esicm.org). Als Doktorand arbeitet man gemeinsam in der Arbeitsgruppe mit und unterstützt sich gegenseitig (mit den anderen Doktoranden und studentischen Hilfskräften).

Projekt 1:

Kooperationsprojekt im TIFOnet mit der Charité (Prof. Steffen Weber-Carstens). Es geht um Erhebung von Fragebögen von Hochrisiko-Patienten mit Risiko-OPs. Postoperativ werden Angehörige der Patienten zum Gesundheitszustand befragt und die Ergebnisse verglichen. Dabei werden Angehörige befragt von Patienten, die auf Intensivstation aufgenommen wurden, und Angehörige, die auf Normalstation gegangen sind.

Start: Februar 2019, Einschulung ab sofort

Es wird ein Freisemester im Sommersemester 2019 empfohlen (Belastung 40h/Woche). In den drei Folgesemestern ist mit einer Arbeitsbelastung von 20 h/Woche zu rechnen.

Projekt 2:

Zwei klinische Pilotstudien zu Metabolomics beim Muskelschwäche auf Intensivstation –in 20 postoperativen Patienten und 10 Polytraumata. Kooperation mit Kliniken am MRI (Unfall, Plastische Chirurgie), Institut für Pathologie, Institut für Sportbiologie und Helmholtzzentrum.

Start: Februar/März 2019, Einschulung ab sofort

Vorschlag wäre hier Sommersemester 2019 mit 20h/Wo, 40h/Wo im Wintersemester, dann zwei Semester 20h/Wo – allerdings ist das hier Verhandlungssache. Diese Einteilung würde jedoch für die gesamte Arbeitsgruppe am meisten Sinn machen.

Bewerbung

Für die Bewerbung übermitteln Sie genau ein PDF File (nicht mehrere Files!) das folgendes enthält: - Motivationsschreiben (bitte geben Sie an ob für ein oder beide Projekte interessiert) - Lebenslauf (Bitte benutzen sie genau die Vorlage im folgenden Link und fügen Sie ein Foto ein http://www.medi-jobs.de/bewerbungsvorlagen/tabellarischer-lebenslauf.doc) - Abiturzeugnis - Zeugnis Physikum Geben Sie bitte im Lebenslauf explizit an: - Wo im Studium sie sich befinden (Semester) - Ihre Englischkenntnisse (Ob Sie neben dem Abitur Auslandsaufenthalte absolviert haben oder ein anderweitiges Englisch-Examen abgelegt haben) - Ob Sie irgendeine Form von Stipendium bezogen haben oder beziehen - EDV-Kenntnisse in Bezug auf Excel und ein Statistikprogramm (geben Sie an welches). Dies sind keine Voraussetzung per se, aber würden wir trotzdem vorab gerne wissen. Unterscheiden Sie zwischen:  1. Keine Kenntnisse  2. Grundkenntnisse           Excel: einfache Tabellen, einfache Befehle, einfache Diagramme           Statistik: einfache Durchführung mittels Menüs, t-tests  3. Fortgeschrittener           Excel: kompliziertere Berechnungen/Statistikbefehle, Pivot-Tabellen           Statistik: komplexere Grafiken, Univariate/Multivariate Analysen  4. Experte           Excel: Makros, komplexe Verknüpfungen           Statistik: Imputation, Censoring, Mortality Analysen  

Arbeitsaufwand

Gem. TUM Graduate School müssen sie 2 Jahre Mitglied dieser sein. Der Arbeitsaufwand bezüglich Datenerhebung soll im Durchschnitt 20h/Woche für drei Semester und 40h/Woche für ein Semester der vier betragen. Es wird daher ein Freisemester empfohlen, allerdings könnten die Details über die zeitliche Verfügbarkeit Ihrerseits individuell diskutiert werden. 

 

Es werden an der Klinik Fortbildungen durchgeführt, die für die TUM Graduate School angerechnet werden.

Betreuer: PD Dr. Schaller (www.stefanjschaller.de)

Bewerbung und Fragen an s.schaller@tum.de