Befund-Übersetzer:innen bei "Was hab´ich"? gesucht - Einladung zur Infoveranstaltung am 9.7.24 um 17 Uhr, HS B

Als Medizinstudent:in kennst du das vielleicht - Freund:innen oder Verwandte kommen mit ihren Befunden zu dir und fragen: "Ich verstehe kein Wort, kannst du mir das erklären?"
So geht es sehr vielen Patient:innen, doch nicht jeder hat Personen mit medizinischem Wissen im Bekanntenkreis. Diese Patient:innen können sich an "Was hab` ich?" wenden, denn hier übersetzen Medizinstudierende und Ärzt:innen ehrenamtlich medizinische Befunde in eine leicht verständliche Sprache. Nach einem kostenlosen Kommunikations-Kurs kannst du echten Patient:innen eine große Freude machen und Ihnen helfen - zu jeder Zeit, an jedem Ort und so oft du möchtest (ob täglich oder ein Mal im Monat ist ganz dir überlassen - jede Übersetzung hilft!).

Durch das direkte Patient:innen-Feedback wirst du jedes Mal an die Wertschätzung deines Ehrenamts erinnert. Zusätzlich bekommst du für deine ehrenamtliche Tätigkeit natürlich ein Zertifikat für deinen Lebenslauf.

Du möchtest mehr über das Ehrenamt erfahren? Dann komm am Dienstag, den 09.07 um 17:00 Uhr ganz unverbindlich in Hörsaal B vorbei.

Dort stellen dir 2 Medizinstudentinnen das Ehrenamt bei "Was hab` ich?" vor und beantworten deine Fragen.

Du hast an dem Tag keine Zeit? Kein Problem! Melde dich einfach direkt bei „Was hab` ich?“ an: https://washabich.de/mitmachen/info