Förderprogramm für Allgemeinmedizin-interessierte Studierende

Liebe Studierende,
seit 2012 werden in der Nachwuchsakademie Allgemeinmedizin Medizinstudierende gefördert und bundesweit vernetzt.
Das Förderprogramm eröffnet an der Allgemeinmedizin interessierten Medizinstudierenden neue Perspektiven. Über einen Zeitraum von drei Jahren werden die Teilnehmenden von erfahrenen Hausärztinnen und Hausärzten sowie wissenschaftlich tätigen Allgemeinmedizinerinnen und Allgemeinmedizinern begleitet.

Kernelemente der Förderung sind das jährliche Klausurwochenende sowie die Teilnahme am jährlichen Kongress für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (DEGAM-Kongress). Finanziert werden den Teilnehmenden die Kongressgebühren sowie ein Reise- und Übernachtungskostenzuschuss.

Die Nachwuchsakademie ermöglicht eine individuelle Förderung der einzelnen Teilnehmenden durch intensive Arbeit in kleinen Gruppen und das Herausarbeiten persönlicher Berufsperspektiven. Die teilnehmenden Studierenden profitieren durch die bundesweite Vernetzung mit anderen studentischen Teilnehmern, mit (Jung-) Ärztinnen und Ärzten aus früheren Jahrgängen sowie den Referierenden, Mentorinnen und Mentoren.

Noch bis zum 15. Januar 2022 sind Bewerbungen um einen Platz im neuen Jahrgang der DESAM-Nachwuchsakademie möglich.
Der neue Jahrgang startet im Frühjahr. Das Klausurwochenende findet im Mai/Juni statt. Bewerben können sich Medizinstudierende vom vierten bis zum achten Semester. Weitere Informationen sowie die Bewerbungskonditionen finden sich hier: https://www.desam.de/nachwuchsakademie.html
 
Stimmen von Programmteilnehmenden zum Förderprogramm finden Sie hier: https://www.desam.de/id-5-jahre-nachwuchsakademie.html
 
Ansprechpartnerin für Fragen zum Förderprogramm und zur Bewerbung:
Anke Schmid
Deutsche Stiftung für Allgemeinmedizin und Familienmedizin
Schumannstraße 9
10117 Berlin
E-Mail: schmid@desam.de
Tel: 030 – 209669820