IDEE- Interdisziplinäre Demenz Diagnostik

Wir laden Sie herzlich ein zum Seminar (FLV) IDEE - interdisziplinäre Demenzdiagnostik!

Vom 13-15.02.2023

Es sind noch Plätze frei - weitere Infos hier

Die Nuklearmedizin, Psychiatrie, Neurologie und das LET ME... Programm lädt nach der Corona-Pause wieder zur FLV IDEE ein.

Der Kurs Interdisziplinäre Demenzdiagnostik (IDEE) nähert sich der Demenzdiagnostik aus der Perspektive der beteiligten Fachdisziplinen. Es werden die Grundlagen der fachspezifischen Untersuchungstechniken syndromorientiert vermittelt. Der Transfer der vermittelten Grundlagen erfolgt praxisnah und patientenzentriert anhand realer Fälle. Die vielfältigen Ursachen für kognitive Defizite als Leitsymptom und Begleitsymptome verschiedener Erkrankungsspektren (Demenzen, Bewegungsstörungen wie atypische Parkinsonsyndrome und seltene Erbkrankheiten wie Morbus Huntington und Prionenerkrankungen) kennenzulernen und von physiologischen Alterungsprozessen abgrenzen zu können, ist Kursinhalt. Auch werden TeilnehmerInnen mit den therapeutischen Prinzipien vertraut gemacht. Nach Absolvieren des Kurses sind die TeilnehmerInnen in der Lage, die häufigsten Prototypen der Demenzen leitliniengerecht zu diagnostizieren (z.B. Alzheimer-Erkrankung, vaskuläre Demenz, Frontotemporale Demenz) und zu therapieren.

Die Veranstaltung findet in der Klinik für Nuklearmedizin am 13-15.02.2023 statt.

 

Unsere Dozierenden (Auszug):