Studienaufenthalte: Europa

Erasmus+ Programm: Was ist Erasmus+?

Erasmus+ ist das Programm für Bildung, Jugend und Sport der Europäischen Union. Erfahren Sie mehr auf der Webseite der Europäischen Kommission.

Studieren im europäischen Ausland über Erasmus+:

Das SMS-Programm bietet Studierenden die Möglichkeit, im Rahmen von bilateralen Verträgen an einer Partnerhochschule der TUM Fakultät für Medizin für 1 bis 2 Semester zu studieren.
Leistungen der ERASMUS Studierendenmobilität (SMS)

Seit 2014 bestehen Austauschmöglichkeiten mit Schweizer Hochschulen im Rahmen des „Swiss-European Mobility Programme“ (SEMP).

In der untenstehenden Übersicht finden Sie alle Partneruniversitäten der Fakultät für Medizin mit einem direkten Link zu deren jew. Webseiten.

Die Bewerbung und Auswahl läuft über die Fakultät für Medizin, TUM Medical Education Center (TUM MEC). Alle wichtigen Informationen zur Bewerbung und zum Auswahlverfahren finden Sie auf dieser Webseite oder in einem persönlichen Beratungsgespräch während der Sprechzeiten.

Wichtige Informationen zu den einzelnen Erasmus+ Partneruniversitäten (insbesondere Erfahrungsberichte ehemaliger Outgoing-Studierender), finden Sie auch in der Online Datenbank:

  • Öffnen Sie bitte die Online-Datenbank;
  • wählen Sie das gewünschte Programm („Erasmus Studies / Studium SMS“) und den relevanten Fachbereich (Subject area: "ME Medicine / Medizin");
  • wählen Sie aus der angezeigten Liste Ihre Wunschuniversität aus;
  • unter dem Label „Study Reports“ finden Sie die Erfahrungsberichte (ab 2016) ehemaliger Outgoing-Studierender an der jeweiligen Hochschule.

Erfahrungsberichte SMS-Programm bis 2015

 

Partneruniversitäten der Fakultät für Medizin der TUM

Die Fakultät für Medizin der TUM kooperiert mit folgenden ERASMUS-Partneruniversitäten:

 

 

Link zur Website der Universität

verfügbare Plätze

Belgien

Brüssel

Université Libre de Bruxelles

1

Dänemark

 

Aarhus

Aarhus Universitet

NEU: international semester (in English)

2

Odense

Odense Universitet

1

Finnland

Kuopio

University of Eastern Finland

3

Frankreich

Lille

Université Catholique de Lille

2

Nizza *beschränkte Fächerwahl!

Université de Nice - Sophia Antipolis

4

Paris

Université Pierre et Marie Curie - Paris 6

2

Toulouse

Université Paul Sabatier - Toulouse III

3

Griechenland

Patras

University of Patras

3

Italien

Florenz

Università degli Studi di Firenze

4

Mailand

Università degli studi di Milano

2

Padua

Università degli studi di Padova

2

Palermo

Università degli studi di Palermo

2

Rom

Università degli studi di Roma "Tor Vergata"

3

Turin

Facoltà di Medicina e Chirurgia San Luigi Gonzaga

2

Norwegen

Trondheim

Norges teknisk-naturvitenskapelige universitet

3

Österreich

Wien

Medizinische Universität Wien

2

Polen

Krakau

Uniwersytet Jagielloñski

2

Katowice

Slaski Uniwersytet Medyczny W Katowicach

4

Portugal

Lissabon

Universidade de Lisboa

3

Schweiz (Bilaterales Austauschprogramm "Swiss Mobility")

Bern

Universität Bern

2

Lausanne

Université de Lausanne

3

Slowakei

Košice

Univerzita Pavla Jozefa Šafárika v Košiciach

2

Spanien

Alcalà de Henares

Universidad de Alcalà

3

Barcelona

Universidad de Barcelona

4

Elche

Universidad Miguel Hernandez de Elche

3

Madrid

Universidad Autónoma de Madrid

4

Zaragoza

Universidad de Zaragoza

3

Tschechien

Prag

Univerzita Karlova

2

Türkei

Istanbul

Koç University

2

Ungarn

Budapest

Semmelweis Universität

2

Szeged

Szegedi Tudományegyetem

2

Zusatzinfos:

  • Belgien, Brüssel: Universität akzeptiert Studenten nur für komplette Studienjahre, nicht semesterweise!
  • Dänemark:
  • Frankreich:
    • Lille, Nizza: sehr strenge Auflagen bezüglich Fächerwahl!
    • Paris: geforderter Mindestlevel in Französisch: B2 (sehr strenge Vorgaben bzgl. Sprachnachweis!)
  • Norwegen, Trondheim: Start nur im Autumn Semester möglich, Unterricht hier großteils auf Englisch. Annahme ist abhängig von Anzahl der Trondheimer Incoming-Studierenden, die nach München gehen. Unsere Nominierung bedeutet also leider nicht automatisch, dass der Platz garantiert ist.
  • Portugal, Lissabon: gefordertes Mindestlevel in Portugiesisch: A2
  • Polen, Krakau: Vorlesungen sind zum Teil auf Englisch
  • Schweiz:
    • Bern: Derzeit können jährlich zwei TUM-Studierende für jeweils ein Semester in Bern im 4. Jahr des Berner Masterstudiums studieren (nur Wintersemester, da im Sommersemester in Bern nur Praktika angeboten werden und es keine freien Praktikumsplätze für ERASMUS-Studenten gibt. Link zum Angebot im 4. Studienjahr in Bern.
    • Lausanne: geforderter Mindestlevel in Französisch: B2
  • Slowakische Republik, Košice: Unterricht auf Englisch
  • Spanien:
    • Barcelona: Vorlesungen ausschließlich in Catalan, nicht in Castellano!!
    • Elche: gefordertes Mindestlevel in Spanisch: B2 (sehr strenge Vorgaben bzgl. Sprachnachweis!)
  • Türkei, Istanbul - Koc: Großteil der Unterrichtseinheiten auf Englisch: http://medicine.ku.edu.tr/year5
  • Ungarn:
    • Budapest: Unterricht wahlweise auf Deutsch oder Englisch
    • Szeged: Unterricht zum Teil auf Englisch

Teilnahmevoraussetzungen

Bewerbung

Das Bewerbungsverfahren:

Wann muss ich mich bewerben?

Im SMS-Programm (Studierendenmobilität Studium) ist der Bewerbungsschluss für das ganze kommende akademische Jahr (sowohl Winter- als auch Sommersemester) immer der 31. Januar.
Folglich ist der Bewerbungsschluss für das gesamte akademische Jahr 2019/2020 der 31. Januar 2019.

Das Bewerbungs- und Auswahlverfahren erfolgt über die Fakultät für Medizin, TUM Medical Education Center (TUM MEC)

Sobald Sie Ihren Erasmusplatz erhalten haben, wird Sie das zentrale TUM International Center (Arcisstr.) bzgl. vieler weiterer wichtiger Details und Unterlagen kontaktieren (Grant Agreement, etc.)

Wichtig:

1. Ihre Bewerbung ist verbindlich! Bitte überlegen Sie sich vor Ihrer Bewerbung gut, ob Sie auch wirklich ins Ausland gehen möchten und können. Eine spätere Absage Ihres Platzes ist mit einem hohen organisatorischen Aufwand verbunden. Sollten Sie Ihren Platz tatsächlich wieder absagen müssen, bitten wir Sie, einen Kommilitonen zu finden, der diesen Platz übernehmen möchte. Ansonsten muss der Platz verfallen.

2. Wir versuchen, Ihnen Ihre Erst- oder Zweitwahl zu ermöglichen. Leider ist das, gerade bei beliebten Zielen, aufgrund der begrenzt zu Verfügung stehenden Plätze nicht immer möglich. Daher sind Sie gebeten, vier Wunschziele anzugeben. Bitte seien Sie sich bei der Bewerbung darüber im Klaren, dass es durchaus vorkommen kann, dass Sie einen Platz in der Stadt Ihrer Zweit- oder Drittwahl, oder bei besonders beliebten Destinationen, auch Viertwahl erhalten.

Erforderliche Unterlagen für das SMS-Programm:

1. Motivationsschreiben (max. 1 DIN A4-Seite, Arial 11), in deutscher Sprache.

2. Curriculum Vitae

3. Nachweis über Sprachkurs oder abgelegten Sprachtest am Sprachenzentrum der TUM; Mindestens Niveau B1. Der Sprachnachweis darf nicht älter als 1 Jahr sein! Bitte kümmern Sie sich daher frühzeitig um einen aktuellen Sprachnachweis! Die meisten Partneruniversitäten verlangen mindestens ein nachgewiesenes Sprachniveau B1, einige auch das Niveau B2 (DAAD). Der Sprachnachweis muss den Bewerbungsunterlagen bis spätestens 31.1. beiliegen, da er eines der Auswahlkriterien ist! Zwingend erforderlich ist ein Sprachnachweis für das Land Ihrer Erstwahl, es empfiehlt sich aber auch für die anderen Sprachen einen Nachweis beizulegen.

4. Ausdruck der Bewerbung auf dem Online-Portal MoveON

a) Zum Registrieren im MoveON-Portal nutzen Sie bitte Ihre TUM-E-Mail-Adresse.

b) Verwenden Sie das Formular Bewerbung für Erasmus SMS, Schweiz, Double Degree und Fakultätsprogramme 2019/20.

c) Sie können für Ihren Aufenthalt bis zu vier Wunsch-Universitäten angeben.

d)  Folgende Dokumente müssen für die Bewerbung in MoveON hochgeladen werden:

  • Motivationsschreiben 
  • Lebenslauf mit Foto 
  • Vorläufige Studienpläne für alle Aufenthaltswünsche 
  • Sprachnachweise 
  • Akademische Leistungsnachweise der letzten Semester

5. Transcript of Records (Info zum Notentranskript: Sie können sich das Transcript selbst in MediTUM ausdrucken, es ist für die Erasmus+ Bewerbung auch ohne Unterschrift gültig. Dazu gehen Sie im MediTUM-Menü auf „Meine Leistungen“ und klicken anschließend bei Leistungsübersicht auf den Button „DE“. Dann können Sie sich das Transcript als pdf-Datei downloaden und ausdrucken.)

6. Ein vorläufigen Studienplan NUR für den Aufenthalt an der Uni, die Sie mit Priorität 1 angegeben haben (ohne Unterschrift, es muss ersichtlich sein, dass Sie sich mit dem Kursangebot der Zieluniversität auseinandergesetzt haben). Der Study Plan ist ausschließlich für Ihre Bewerbung am 31.1. gedacht und gilt für das fakultätsinterne Bewerbungsverfahren. Erst später, wenn Sie von uns an einer Partneruni nominiert wurden und sich dort anmelden, müssen Sie das offizielle Learning Agreement, ausfüllen.

7. Spezielles Engagement: Hier beschreiben Sie Ihre zwei wichtigsten außercurriculären Kompetenzen, bzw. Ihr Engagement, das Sie auszeichnet (z.B. gesellschaftliches Engagement, Engagement an der Hochschule, Leistungssport, Kunst, Musik, etc.) - dargelegt in Motivationsschreiben und CV. --> Bitte unbedingt Nachweise bzw. Bestätigung der Tätigkeit beilegen!

8. Angabe Ihrer aktuellen Semesterzahl

Die kompletten Bewerbungsunterlagen bitte ausgedruckt an folgende Adresse schicken oder persönlich während der Sprechzeiten im Büro abgeben:

Dipl.-Psych. Ulrike von Wolffersdorff (in Elternzeit)
Jacqueline Emmerich, M.A. (Elternzeitvertretung)
Referentin für internationale Beziehungen
Fakultät für Medizin
TUM Medical Education Center (TUM MEC)
Technische Universität München
am Klinikum rechts der Isar
Postadresse:
Ismaninger Str. 22, 81675 München
Besucheradresse:
LuTZ 1. OG, Raum 1.6, Nigerstraße 3, 81675 München

Das Auswahlverfahren:

Das Auswahlverfahren dauert etwa 4 - 6 Wochen und richtet sich nach Kriterien, die in der untenstehenden Datei zum Download zusammengefasst sind. Die Gewichtung der Auswahlkriterien orientiert sich dabei an der dargestellten Reihenfolge! 

Im Anschluss werden Sie per E-Mail von uns informiert, an welcher Partneruniversität Sie einen Platz erhalten haben und was die weiteren Schritte für Sie sind (offizielle Bewerbung an der Partneruniversität, etc)

Weitere Infos:

Sie müssen sich für Ihren Erasmusaufenthalt NICHT beurlauben lassen. Informieren Sie einfach den Meditum-Support über Ihr Erasmus-Vorhaben und lassen Sie sich aus den Kursen für das betreffende Semester ausbuchen. Sie können theoretisch auch Prüfungen an der TUM mitschreiben, wenn Sie nicht beurlaubt sind.

Bitte denken Sie daran, sich auch während des Auslandssemesters ganz normal beim Immatrikulationsamt zurückzumelden!

Allgemeine Informationen zum Erasmusprogramm finden Sie auch auf der Webseite des TUM International Centers.