WF Kardioanästhesie

Das Wahlfach Kardioanästhesie kann nur im Wintersemester gebucht werden.

Termin: Immer Dienstags, 17:15 – 18:45 Uhr

In dieser Vorlesung, die aufgrund der geringen Gruppengröße mehr Seminarcharakter hat, wollen wir für Studenten ab den klinischen Semestern eine Einführung in die Diagnostik des Herz-Kreislaufsystems geben. Es wird dabei erklärt, wie bei herzchirurgischen Operationen der Kreislaufzustand überwacht werden kann. Dies sind insbesondere die arterielle Blutdruckmessung, die Messung des Herz-Minuten-Volumens mit Hilfe eines Rechts-Herz-Katheters (Swan-Ganz-Katheter) und die Beurteilung der Herzfunktion mit Hilfe der transösophagealen Echokardiographie. Dieses so genannte „invasive hämodynamische Monitoring“ ist aber auch auf allen Intensivstationen im Einsatz und deshalb sicher auch außerhalb der Kardioanästhesie von Interesse. Weitere anästhesiologische und intensivmedizinische Monitoringverfahren sowie die daraus abgeleitete Therapie, z.B. die differenzierte Therapie mit Katecholaminen, runden die Veranstaltung ab.

Auf Basis des jeweiligen Vorlesungsskripts gibt es die Gelegenheit zur intensiven Diskussion klinischer Fragestellungen. Das Wahlfach wurde vollständig auf des Konzept  „Flipped Classroom“ und „Team Based Learning" umgestellt. Alle Lehrmaterialien werden über Moodle bereitsgestellt.

Die Vorlesungen finden teilweise als Präsenzveranstaltung im Hörsaal des Deutschen Herzzentrums oder als Zoom-Meeting statt.

Für Interessierte gibt es außerdem nach Absprache die Möglichkeit der Hospitation.

Kontakt: kienmoser@tum.de