HOW TO… train your skills?

HOW TO... ist wieder zurück!

„In der Klinik wird alles besser...?“

Ihr habt Euer Physikum erfolgreich hinter Euch gebracht und sehnt Euch nach Praxis? Ihr fühlt Euch noch nicht gut genug vorbereitet auf Eure erste Famulatur? Ihr seid schon weiter im klinischen Studienabschnitt und wollt gerne noch mehr üben?

In jedem Fall – Ihr seid richtig motiviert, an Euren praktischen Fähigkeiten zu feilen?

Dann seid Ihr bei uns genau richtig!

 

HOW TO ... gibt Euch einen Raum zum freiwilligen und ungezwungenen Training ohne Prüfungsstress. In kleinen Gruppen von maximal 8 Teilnehmenden könnt Ihr Euch gemeinsam neue Skills erarbeiten und schon vorhandene vertiefen.

HOW TO... ist jetzt noch flexibler für Euch da. Die Tutorien sind als Kombination aus Moodle-Kurs und praktischer Übungszeit designt. Ob Ihr lieber ein persönliches oder ein virtuelles Treffen möchtet, könnt Ihr für Euch selbst entscheiden!

 

Für wen?

          Alle interessierten Studierenden

 

Wann und wo?

Unsere Tutorien finden während des Semesters mindestens zweimal pro Woche zu variierenden Themen in den Praxisräumen des MTC (Nigerstr. 3, 1.UG) oder im Vortragsraum des LuTZ (1. OG) statt.

 

Wie?

Genau Termine und Themen für die Präsenztermine erfahrt Ihr hier auf mediTUM unter „Kurse buchen“. Dort könnt Ihr euch auch verbindlich anmelden. Gelegentlich stocken wir unser Angebot auch auf oder es werden Plätze frei, also schaut gern ab und zu mal dort vorbei.

Was?

Das verraten Euch Eure Tutor*innen hier:

HOW TO ... Blasenkatheter legen

Ihr startet bald ins PJ? Oder möchtet für eine Eurer Famulaturen Eure praktischen Fähigkeiten etwas ausbauen?

Viele Student*innen haben im Rahmen ihres Studiums noch nie einen Blasenkatheter gelegt und stehen im Krankenhausalltag plötzlich vor dieser Herausforderung. In die­sem Tutorium lernt Ihr die strukturierte Anlage eines Blasenkatheters und worauf Ihr dabei im Speziellen achten solltet. Durch die kleine Teilnehmerzahl wird sicher­gestellt, dass jede*r genug Zeit am Modell verbringen kann, um die Fähigkeit zu erlernen.

 

HOW TO ... EKG-Crashkurs

Ein EKG sieht für Euch eher wie moderne Kunst aus und Cabrera-Kreis klingt mehr nach Gruppentherapie? Dann seid Ihr in diesem Tutorium absolut richtig! Hier lernt Ihr systematisch in 3 Schritten, ein EKG zu schreiben, nach Schema zu befunden und Euch mit Hilfe dieser Strategien bei ausgesuchten pathologischen EKGs zurecht zu finden. Der Fokus liegt dabei auf dem eigenständigen Erarbeiten der Inhalte, ein Tutor steht Euch aber immer zur Seite.

(für alle Semester geeignet, besonders aber ab dem 6. Semester)

 

HOW TO ... Naht- und Knüpfkurs Basic

In diesem Tutorium habt Ihr die Chance gemeinsam eure Naht- und Knüpf-Skills zu trainieren. Vielleicht habt Ihr ja schon den ein oder anderen Knoten ausprobiert, es hat aber noch nie so recht geklappt... Hier wird Euch nochmal Schritt für Schritt gezeigt, wie es geht, und so lange geübt, bis jede*r den Dreh raus hat. 
Nach diesem Tutorium kennt Ihr die wichtigsten Basics des Nähens und Knüpfens, beherrscht die Einzelknopfnaht und seid bestens auf Eure (nächste) Famulatur in der Chirurgie oder Notaufnahme vorbereitet.

 

HOW TO ... Naht- und Knüpfkurs Advanced

Ihr könnt schon knüpfen und habt auch schon mal die ein oder andere Einzelknopfnaht gemacht (vielleicht habt Ihr ja schon den Basic Kurs besucht?), und wollt Euch noch optimaler auf die nächste Famulatur in einem chirurgischen Fach­-bereich vorbereiten? Oder Ihr habt bei der letzten Famulatur die Chef- oder Oberärzt*innen für eine besonders „schöne“ oder „komplizierte“ Nahttechnik bewundert, die Ihr unbedingt auch können wollt?

Dann seid ihr im HOW TO… Naht- und Knüpfkurs Advanced genau richtig: hier lernt Ihr viele verschiedene Nahttechniken mit Vor- und Nachteilen. Natürlich habt Ihr auch genügend Zeit eure individuellen Skills zu verbessern und zu festigen.

 

HOW TO ... Notfall A und B

„Hilfe, wir brauchen einen Arzt! … Ist ein Arzt anwesend?!“ – Aber was tun, wenn keine Ärzt*innen da sind und Ihr die einzigen seid, die helfen können?

Auf genau solche Situationen möchten wir Euch vorbereiten und Euch ein Repertoire an „Notfall-Skills“ für euer Privat- und Mediziner*innenleben mitgeben. Ihr lernt, wie Ihr Notfallsituationen und -patient*innen schnell anhand von standardisierten Schemata einschätzt und mit wenig oder gar keinem Equipment die Erstversorgung übernehmen könnt. Denn gerade in Akutsituationen sind meist die ersten Minuten oder sogar Sekunden entscheidend! Der Fokus liegt auf der Praxis. Ihr werdet viel üben und den neuen Input direkt praktisch umsetzen: Patient*innenenlagerung, chirurgische Erstversorgung, Helmabnahme und noch vieles mehr.

Das Tutorium ist in zwei Module gegliedert: A und B. Beide bauen didaktisch aufeinander auf, dennoch ist die Teilnahme an nur einem Modul unabhängig von dem jeweils anderen möglich, genauso könnt Ihr zuerst B und dann A absolvieren. Es lohnt sich aber natürlich bei beiden Modulen mitzumachen ;)

Auch wenn Ihr natürlich erst in ein paar Jahren auf die Frage, ob ein Arzt anwesend ist, mit „JA!“ antworten dürft, könnt Ihr aber ab sofort mit Eurem in diesen Tutorien erlernten Wissen in Notfallsituationen adäquat helfen.

 

HOW TO ... stay calm

Empfindet Ihr Euer Studium auch manchmal als stressig? Kennt ihr das Gefühl, dass einfach alles zu viel wird? Fühlt Ihr Euch ab und zu überfordert?

In diesem etwas anderen HOW TO wollen wir uns zwar auch mit gewissen Skills beschäftigen; diese könnten jedoch auf den ersten Blick weniger greifbar erscheinen als ein Katheter oder ein Nadelhalter. Außerdem bekommt Ihr die Gelegenheit, Eure Erfahrungen miteinander zu teilen, gemeinsam Lösungsstrategien zu brainstormen und die ein oder andere Entspannungsmöglichkeit direkt auszuprobieren.

 

HOW TO ... Zugang legen

„Kannst du bei Herrn Müller und Frau Meier noch Blut abnehmen, bitte? Und Frau Huber auf der 9 braucht noch eine neue Vigo, die alte ist para gelaufen.“ Eine ganz normale Arbeitsanweisung in der Famulatur. Und jetzt? Zugeben, dass man das noch nie gemacht hat? Oder ganz selbstbewusst antworten können: „Klar, ich kümmere mich darum.“ Das dürft Ihr Euch nach diesem Tutorium auf jeden Fall trauen, denn hier habt Ihr viel Raum für alle Fragen rund um das Thema und natürlich die Gelegenheit, ungestört und in aller Ruhe zu üben.

Kontakt

Kathleen Lindemann - kathleen.lindemann@tum.de - 089/4140 6304

Tutor*innen - howto.med.med@tum.de