Doktorarbeit

Klinisch/Experimentelle Doktorarbeit in der klonalen Hämatopoese-Forschung AG Hecker (TranslaTUM) zu vergeben

Promotionsstelle zum Thema Künstliche Intelligenz in der (Radio)Onkologie

Die Arbeitsgruppe Künstliche Intelligenz und Radiomics in der Radioonkologie hat zum nächst möglichen Zeitraum ein Doktorarbeitsprojekt an der Schnittstelle zwischen Wissensmanagement und Künstliche Intelligenz (große Sprachmodelle) zu vergeben. Gesucht wird eine Medizinstudent*in im klinischen Abschnitt mit Interesse an onkologischen Fragestellungen. Eine Freistellung wäre wünschenswert jedoch nicht zwingen notwendig. Programmierkenntnisse sind ebenfalls nicht zwingend erforderlich. 

WAKWiN Anesthesia Summer School 24

Liebe Studierende, 

auch in diesem Jahr gibt es wieder die WAKWiN Anesthesia Summer School 24, diesmal an den Universitätsklinika der TU München, Essen sowie Magdeburg! 

Klinische Doktorarbeit in der Nephrologie - studienbegleitend möglich, Freisemester erwünscht

 

Die Abteilung für Nephrologie vergibt ab Juli 2024 eine klinische Doktorarbeit an Medizinstudenten (w/m/d) möglichst im 1./2 Klinischen Semester. Geplant sind die Mitarbeit in unserem Forschungsteam und die parallele Verfassung der Dissertation über den Zeitraum von 2 Jahren. (Thesis danach abgabebereit). Einarbeitung mit Famulatur kombinierbar.

Hintergrund:

Experimentelle Doktorarbeit in der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin zu vergeben: Elektrophysiologische Untersuchung zur Wirkung des Anästhetikums Ketamin auf das thalamokortikale Netzwerk

Die Arbeitsgruppe Experimentelle Pharmakologie des Bewusstseinsverlusts um Professor Dr. Haseneder vergibt ab sofort eine experimentelle Doktorarbeit (Dr. med.).

Hintergrund: Die exakten neuronalen Mechanismen des Anästhetika-induzierten Bewusstseinsverlusts sind nach wie vor ungeklärt. Eine intakte Interaktion zwischen dem Thalamus und dem Kortex stellt vermutlich eine Grundvoraussetzung für die Aufrechterhaltung des Bewusstseins dar. Anästhetika scheinen hier die kortikale Verarbeitung von Information zu beeinträchtigen und somit Bewusstseinszustände zu steuern.

Medizinische Promotionsarbeit (w/m/d) mit dem Titel "Künstliche Intelligenz für die kausale Bewertung von Wirksamkeit und Sicherheit kardiovaskulärer Therapien auf der Grundlage klinischer Routinedaten"

 

Das Deutsche Herzzentrum des Freistaats Bayern an der Technischen Universität München ist eine Klinik mit internationalem Ruf in der klinischen Versorgung und modernster translationaler Forschung. Die Arbeitsgruppe von Herrn Prof. Dr. med. Heribert Schunkert, Klinik für Herz- und Kreislauferkrankungen, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt hochmotivierte Medizinstudierende (m/w/d) für eine Medizinische Promotionsarbeit.

Klinische Doktorarbeit für Studenten der Humanmedizin (w/m/d) in der Urologie im Universitätsklinikum rechts der Isar - Themenbereiche: Psychoonkologie, Sexualmedizin, Andrologie sowie familiäres Prostatakarzinom

Die Klinik und Poliklinik für Urologie des Klinikums rechts der Isar vergibt ab 01.06.2024 bzw. 01.07.2024 eine klinische Doktorarbeit an Medizinstudenten (w/m/d) im 1./2 Klinischen Semester. Geplant sind die Mitarbeit in unserem Forschungsteam und die parallele Verfassung der Dissertation über den Zeitraum von 2 Jahren. (Thesis danach abgabebereit).

Doktorarbeiten zu vergeben - Thema: Meta-analysen über Antipsychotika bei Schizophrenie

Doktorarbeiten zu vergeben!

Thema: Meta-analysen über Antipsychotika bei Schizophrenie

Dauer: ab sofort, ein Freisemester wird erwartet

Aufgabe: Studienauswahl, Daten/Kennwerte aus publizierten Studien für Metaanalyse extrahieren und in eine Datenbank eingeben. Die Analyse der Daten erfolgt unter enger Supervision.

Voraussetzungen: ausreichendes Schulenglisch, Gründlichkeit, ein Freisemester, weil die Arbeit am Stück durchgezogen werden muss

Experimentelle Doktorarbeit in der Unfallchirurgie zu vergeben

Wir suchen für eine prospektive klinisch experimentelle Studie für unser Team eine/n engagierte/n Doktoranden/in zum Thema:

„Entwicklung eines prognostischen Modells zum Risiko eines postoperativen Delirs nach Hüftfraktur “

Was Sie mitbringen sollten:

Interesse an wissenschaftlichen Fragestellungen sowie Grundlagenforschung

Überdurchschnittliches Engagement

Wenn möglich Bereitschaft zur Freistellung für ein Semester (keine Voraussetzung)

Hohes Maß an Teamfähigkeit

Wissenschaftliches und experimentelles Arbeiten in der Medizin

Dieser Kurs richtet sich an wissenschaftlich interessierte Studierenden an der Medizinischen Fakultät. Ziel ist Kenntnisse und Hintergründe zum wissenschaftlichen Arbeiten zu vermitteln und das Interesse an der Bearbeitung wissenschaftlicher Fragestellungen zu wecken. Darüber hinaus wird Medizinstudenten einen Leitfaden an die Hand gegeben, wie sie Stress und Frust auf dem Weg zum Doktortitel vermeiden können.