Was macht eigentlich diese medizinsche Bildungsforschung?

Im TUM Medical Education Center (Prof. Berberat) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine studentische Hilfskraft (w/m/d) zur Unterstützung unseres Forschungsteams.

Du hast Lust auf einen abwechslungsreichen Job und möchtest Einblicke in die medizinische Bildungsforschung erhalten? Dann bist du bei uns genau richtig!

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine studentische Hilfskraft (m/w/d) bis 8 Std./Woche zur Unterstützung unseres Forschungsteams.

Was macht eigentlich diese medizinsche Bildungsforschung?

Im TUM Medical Education Center (Prof. Berberat) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine studentische Hilfskraft (w/m/d) zur Unterstützung unseres Forschungsteams.

Du hast Lust auf einen abwechslungsreichen Job und möchtest Einblicke in die medizinische Bildungsforschung erhalten? Dann bist du bei uns genau richtig!

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine studentische Hilfskraft (m/w/d) bis 8 Std./Woche zur Unterstützung unseres Forschungsteams.

Studentische Hilfskräfte für DNA-Extraktionen in der Neurologie gesucht

Die neurologische Klinik sucht ab sofort zwei studentische Hilfskräfte zur Mitarbeit bei molekularbiologischen Routineaufgaben.

Hierbei handelt es sich vor allem um die Extraktion von DNA und RNA aus Blutproben der Biobank. Die Arbeitszeit beträgt 5 bis 10 Stunden pro Woche, die Zeiteinteilung ist sehr flexibel. Grundlegende Vorkenntnisse in molekularbiologischer Laborarbeit wären von Vorteil, sind aber nicht notwendig.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Till Andlauer (till.andlauer@tum.de).

Studentische Hilfskräfte für COVID-19-Kohortenprojekt gesucht

Wir suchen nach interessierten und motivierten MedizinstudentInnen im klinischen Abschnitt, die uns bei der Bioprobensammlung für unsere COVID-19 Kohorten Studie unterstützen.

Ziel des Projektes ist es, COVID-19-Krankheitsverläufe besser zu verstehen, Biomarker für schwerwiegende Verläufe zu identifizieren und die Pathogenese von COVID-19 zu erforschen und langfristig zu beobachten.

johanna.erber@mri.tum.de 

Wie werden neue Wahlpflichtfächer in das Curriculum implementiert?

Spezifika V Prozess Wahlfächer (aus Richtlinien LOM)

 

Grundsätzlich

 

  • Die in der SO unter Anlage 2 gelisteten Wahlfächer (WF) sind, sofern diese durchgeführt werden, ein Teil der Pflichtlehre und werden entsprechend abgebildet und angerechnet (siehe auch ÄAppO §2 Abs. 8).

  • Wahlfächer bestehen aus mindestens 20 UE und dauern nicht länger als ein Semester. Die Leistungen werden benotet.

 

Neuaufnahme / Streichung

Alle 3 Jahre wird die Liste der WF in der SO überarbeitet (Neuaufnahmen bzw. Streichungen). Eine Veränderung in kürzeren Intervallen ist aufgrund des aufwendigen Verfahrens zur Änderung der SO nicht sinnvoll. Weiterhin entspricht ein 3-jährliches Intervall dem Studierenden-Zyklus an unserer  Fakultät.  Bzgl.  einer  Neuaufnahme  bzw.  Streichung von WF gelten folgende Regeln:

Neuaufnahme

  • Bis zum Jahresende im vorhergehenden akademischen Jahr muss TUM Medical Education Center ein entsprechend standardisierter Antrag vorliegen.

  • Eine Dokumentation der einmaligen Durchführung als Fakultativer  Kurs muss vorliegen (Durchführung & Evaluation).

  • Beurteilung durch die Curriculumskommission und auf deren Vorschlag Beschluss im Fakultätsrat zur Aufnahme.

Streichung

  • Die Durchführung der WF wird dokumentiert. Ein WF wird nur durchgeführt bei 3 oder mehr Anmeldungen.

  • Sollte 3 Jahre in Folge keine Durchführung zustande kommen, wird dieses WF aus der SO gestrichen.

 

INFO BASIC KURS

Achtung: Es gibt zwei verschiedene Kursabläufe.

Siehe Video: https://youtu.be/Mfhmpp6s6vk

Das Aufklärungsgespräch von Dozent 3/4 wird Audio-Video aufgezeichnet. Es findet abschließend ein Deebriefing mittels der Audio-Vidoeaufzeichnung statt.

Das Aufklärungsgespräch von Dozent 1/2 findet mittels Live-Feedback statt. D.h. Dozierende, aktive und feedbackende Studierende und Schauspielperson sitzen alle gemeinsam in einem Raum. Es findet KEINE Audio-Video Aufzeichnung statt. Der Anfangsvortrag wurde von den Studierenden bereits im vorab durchzuführenden Moodle-Kurs gehört und wird in Präsenz NICHT mehr gezeigt.

Eine inhaltliche Erklärung des Kurses finden Sie hier: https://youtu.be/d8obIEeBKj8 Da sich der inhaltliche Ablauf zwischen den Dozenten nicht mehr unterscheidet, gibt es für alle Dozenten das gleiche Material zur Vorbereitung.

Bestandteile der Dozentenmappe: https://youtu.be/ypQ_XXGnyuM

Erinnerung: Studierendenbefragung des CHE-Rankings

Liebe Studierende,

seit dem 17.11.2020 wird die Studierendenbefragung des CHE-Rankings durchgeführt. Hierfür bekommen Sie heute oder morgen eine Erinnerungsmail zentral von der TU München zugeschickt. Wir möchten Sie um Ihre zahlreiche Teilnahme an diesem externen Ranking bitten, da nur Sie den Studiengang Humanmedizin der TU München authentisch und fair beurteilen können. Sie leisten so einen wichtigen Beitrag nicht nur für angehende Studierende, sondern auch um uns eine Rückmeldung zu Ihrem Studium zu geben, sodass wir Ihr Studium für Sie und Ihre Kommiliton*innen optimieren können.

Studentische Hilfskräfte für die Coronaambulanz gesucht

Die Corona Mitarbeiter Ambulanz am Klinikum rechts der Isar (Trogerstr.6) sucht ab sofort flexible und motivierte studentische Hilfskräfte.

Schwerpunktmäßig  testen wir Mitarbeiter mit Kontakt zu Covid19 Patienten und/oder akuten Symptomen auf SARSCoV2 RNA im Nasen-Rachen-Abstrich.

hedwig.roggendorf@tum.de

Studentische Hilfskräfte gesucht

Liebe Studierende,

das Klinikum rechts der Isar ist aktuell zum Glück nicht in der Situation, einen pauschalen Aufruf zur Unterstützung im Klinikum an alle Studierenden senden zu müssen. Dennoch zeichnet sich ein vermehrter Unterstützungsbedarf an der ein oder anderen Stelle ab, z.B. in der Coronahotline oder der Abstrichambulanz. In den nächsten Wochen können wir vermutlich zwischen 10 und 20 Studierende einstellen, um dort oder in weiteren Bereichen zu unterstützen. 

InSimu - The Virtual Patient Simulator - kostenlose App

Liebe Studierende, wir haben gute Neuigkeiten in diesen schwierigen Zeiten! Ab sofort können Sie eine neue (für Sie) kostenlose App nutzen, um ihr medizinisches Wissen mit interaktiven klinischen Fällen jederzeit und überall zu erweitern und zu trainieren: