Herzlich Willkommen auf mediTUM 2.0!

 

Veranstaltung "Fit für Lateinamerika" (22.10.2020, 13-15 Uhr)

Liebe Studierende,
 
Sie interessieren sich für einen Auslandsaufenthalt in Lateinamerika?!

Stelle als studentische Hilfskraft (m/w) beim Giftnotruf des MRI frei!

Du interessierst dich für Toxikologie und möchtest deine Anamnesefähigkeiten bei der telefonischen Entgegennahme toxikologischer Notrufe trainieren? Du möchtest lernen was zu tun ist, wenn der Mitbewohner den Entkalker aus dem Wasserkocher getrunken hat oder Opa bei den Pilzen mal wieder was verwechselt hat? Bei uns lernst du wie man mit solchen Situationen umgeht und nimmst Anrufe von Privatpersonen genauso wie Anfragen von Notärzten und Krankenhäusern entgegen.

Ausschreibung

Ab sofort offen für alle: LET ME ... touch base! Deine digitale LET ME Plattform

Ab sofort gibt es LET ME auch für zuhause, auch für unterwegs, auch für zwischendurch, auch für ausgefallene Vorlesungen, verspätete U-Bahnen und langweilige Partys. Und das für alle Studierenden, für alle Lehrenden und für alle Ärztinnen und Ärzte!
Egal wer, egal wo und egal wann: LET ME … touch base! ist deine 24/7 geöffnete, digitale LET ME Homebase und bietet dir die passenden Gegengewichte zu einem einerseits über- und andererseits unterfordernden Alltag.
Jeden Donnerstag wächst das Angebot um neue Übungen...
Einfach unverbindlich hier einschreiben und ausprobieren!
Noch nicht überzeugt? Schau dir den beigefügten Clip an!

LGL sucht Unterstützung: Stellenausschreibungen im Rahmen der COVID-19-Pandemie

Liebe Studierende,
folgenden Aufruf des Bayerischen Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) möchten wir Ihnen nicht vorenthalten:

Dringend gesucht werden aktuell Studierende eines medizinischen oder sonstigen naturwissenschaftlichen Studiums (ab dem 4. Semester oder mit entsprechender Vorerfahrung), die als Unterstützungskräfte im Labor des LGL, Standort Oberschleißheim, zur Unterstützung bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie mitarbeiten können.

Save the Date: TUM MEC OPEN Ideenwettbewerb für die digitale Lehre, 11. - 13. November 2020

Liebe Studierende, liebe Lehrende,

habt Ihr, haben Sie Lust gemeinsam in Team aus Studierenden, Lehrenden und Mitarbeiter*innen aus dem TUM Medical Education Center konzentriert an der Weitentwicklung unserer medizinischen Lehre zu arbeiten?
Dann werdet Teil unseres TUMMEC OPEN Hackathons!
Details zu Ablauf und Anmeldung folgen in den nächsten Wochen; dafür bitte jetzt schon den 11. – 13. November 2020 freihalten.

Dateien: 

Zoom-Webinar „Ihre TUMexchange Onlinebewerbung Schritt für Schritt“

Liebe Studierende,
 
von 19. Oktober bis 2. November können Sie sich online für einen TUMexchange-Aufenthalt im Wintersemester 2021/22 oder im Sommersemester 2022 bewerben.
 
Sie haben sich bereits über das TUMexchange Programm informiert und planen, sich zu bewerben? Vielleicht haben Sie noch letzte Fragen oder Zweifel zum genauen Ablauf der Onlinebewerbung?
 

Studentische Hilfskraft für Kinderarztpraxis gesucht

Studentische Hilfskraft gesucht für Mitarbeit in großer kinder- und jugendärztlicher Praxis. Spannendes und abwechslungsreiches Aufgabenfeld. Bitte melden unter rosam@kinderarztpraxismuenchen.de.

 

Dozentenschulung "Digitale Lehre" -> Moodle-Kurs nun online verfügbar!

Sehr geehrte Dozierende,

die eScouts des TUM MEC bieten ab sofort einen Moodle-Kurs an als Dozentenschulung "Digitale Lehre". Alle Informationen finden Sie - eingeloggt - in MediTUM:  https://www.meditum.med.tum.de/de/content/hybrid-ws-202021-lehrende oder auch auf https://www.meditum.med.tum.de/de/content/corona-semester-elearning-unte... .

Direktlink zum Moodle-Kurs (Zugriff auch für Gäste):  https://www.moodle.tum.de/course/view.php?id=59939 

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr TUM MEC - eLearning-Team

Wahlpflichtfach Imagine Neurooncology

Die Abteilung für Neuroradiologie am Klinikum rechts der Isar bietet vom 14. - 16. Oktober 2020 wieder das interfakultäre Wahlfach Imagine Neurooncology an.

10 interessierte Studierende technisch-naturwissenschaftlicher Fächer aus Informatik, Biologie, Bioengineering, Medizintechnik und Physik bekommen zusammen mit 10 Studierenden der Humanmedizin Einblicke in moderne Bildgebungs- und Behandlungsmethoden bei Patienten mit Hirntumoren.