Herzlich Willkommen auf mediTUM 2.0!

 

PJ-Beginn Mai 2017; 3tes Tertial ab dem 25.12.2017

 

Liebe Studentinnen und Studenten,

da an Feiertagen PJ-Studierende nicht arbeiten müssen, es jedoch freiwillig tun können,

ist der Beginn des 3. Tertial ab 25.12.2017 nach den Weihnachsfeiertagen am 27.12.2017, gleiche Uhrzeit.

Die PJ-Bescheinigung muss für die spätere Anerkennung jedoch ab dem 25.12.2017 datiert werden.

Hinweis: "Wann und Wohin am ersten PJ-Tag", unter www.meditum.med.tum.de/ Praktisches Jahr

Vorlesungsaufzeichnungen WS 2017/18 sind ONLINE!

Liebe Studierenden,

die aktuelle Liste der geplanten Vorlesungsaufzeichnungen für das WS 2017/18 finden Sie HIER oder unter 'STUDIUM' - 'VORLESUNGSAUFZEICHNUNGEN'. Sollten Fragen oder Problemen auftreten, wenden Sie sich bitte an streams.mec.med@tum.de Wir wünschen Ihnen viel Spaß und frohes Lernen mit mediasite!

10. Symposium Nephrologisch-Urologischer Ultraschall

9. Dezember 2017, 9.00 Uhr -17.00 Uhr, Klinikum rechts der Isar, Hörsaal D

Gastroenterologie im Blick - Diagnostik und Diagnosen aus der Gastroenterologischen Endoskopie aufbereitet als multimediale TED-Fälle

Am Mittwoch, 25.10.2017  findet von 18:00-20:30 Uhr die Veranstaltung „Gastroenterologie im Blick“ im Hörsaal des städt. Klinikum München Bogenhausen statt.

BVMD-Austausch Infoabend

Der Infoabend findet am Mittwoch, den 25.10.2017 um 19:30 im Hörsaal B statt.

It's SHOWTIME am Montag, 23.10.2017

Liebe PJ-Studierende,

am Montag, den 23. Oktober 2017 findet um 16.00 Uhr die nächste SHOWTIME im Hörsaal B zum Thema „Notfälle in der Gynäkologie“ mit Herrn Dr. Jan Stassek statt.

Wir freuen uns sehr über Euer zahlreiches Erscheinen!

Viele Grüße

Euer TUM Medical Education Center

Bewerbung für PJ Programm am Weill Cornell Medical College, NY: Neue Zulassungsvoraussetzung!

Liebe Studierende,

ab sofort gilt als Voraussetzung für eine Bewerbung für das PJ-Programm am Weill Cornell Medical College, NY folgende Neuerung:

Let me … take a closer look!

Wo hört Ihr Medizinstudium auf? Wo fängt Ihr „Lebenswissen“ an? Und wo und wann und wie berühren sich beide? Und: „Was muß ich denken, um richtig zu verstehen, was ich fühle, wenn ich sehe, was passiert?“ (Rainald Goetz)

Antworten? Gibt es vielleicht hier …

Mehr Infos im Flyer

Let me … keep you real!

Arztsein ist mehr als Arztsein. Mehr als Fachbücher auswendig können, mehr als diagnostische Geniestreiche und mehr als 100% perfekte Handgriffe. Arztsein heißt wissen, was es bedeutet, Ärztin oder Arzt zu sein, – und mit allen Konsequenzen leben zu können.

FLV Basic Magnetic Resonance Imaging and Analysis Methods for Neuro-Applications

ab sofort in Ihrem Buchungstool buchbar