Herzlich Willkommen auf mediTUM 2.0!

Liebe Studierende, Lehrende, Mitarbeitende und Kolleginnen und Kollegen,

das Portal mediTUM erscheint nun im neuen Gewand und auf einer neuen Plattformtechnologie. Einiges wird Ihnen im Ablauf vertraut vorkommen, andere Prozesse haben sich geändert. Wir weisen darauf hin, dass noch nicht alle Funktionen und Inhalte im vollem Umfang zur Verfügung stehen. Bis alle Daten eingespielt und ein reibungsloser Ablauf der Prozesse sichergestellt ist, werden wir noch einige Zeit benötigen. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg beim Erkunden der neuen Plattform!

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Team vom TUM Medical Education Center

 

 

Nachwuchs-Kongress "Staatsexamen & Karriere"

Zur Vorbereitung auf die 3. Ärztliche (mündliche)Prüfung veranstalten die Berufsverbände der Deutschen Chirurgen (BDC) und Deutscher Internisten (BDI) e.V. den Nachwuchs-Kongress "Staatsexamen & Karriere", der vom 29. - 30.09.2017 in Berlin stattfindet. Examenskandidaten der Humanmedizin können sich dort bei Frontalvorträgen, Falldiskussionen und Videositzungen anerkannter Referenten konkret auf die praktisch-mündliche Prüfung in den Hauptfächern Chirurgie und Innere Medizin vorbereiten.

Assistenzarzt zur Weiterbildung im Fachgebiet Anästhesie (w/m) am KH Landshut-Achdorf

Assistenzarzt zur Weiterbildungim Fachgebiet Anästhesie(w/m) für die Klinik für Anästhesie und operative Intensiv-medizin am KRANKENHAUS Landshut-Achdorf   Ausschreibung siehe Anhang:

Am Max-Planck-Institut für Psychiatrie suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Studentische Hilfskraft (m/w)

Kennziffer: 9736,  Ihre Aufgaben: Mitarbeit bei der Erstellung von Manuskripten (Texte, Tabellen, Abbildungen) und PowerPoint-Präsentationen deutscher und englischer Sprache, Dateneingabe

Summerschool IMPP - Ärztliche Kommunikation für Tutorinnen und Tutoren

Im Rahmen des gemeinsamen Projekts "Longitudinales Mustercurriculum Kommunikation"  wurde die Summerschool entwickelt und seit 2015 in Zusammenarbeit mit wechselnden Fakultäten umgesetzt. Die Termine für beide Module sind:

Modul I „Medizindidaktik und Grundlagen ärztlicher Kommunikation“: 21.-23.07.2017 in Mainz

Modul II „Arzt-Patient-Kommunikation und interprofessionelle Zusammenarbeit und Kommunikation“: 13.-15.10.2017 in Berlin

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer

Poetry Slam am Diversitytag 2017

Liebe Studierende, am Dienstag, den 30.05. nimmt die TUM auch dieses Jahr mit verschiedenen Aktionen am Diversitytag 2017 teil. Das Diversityreferat des AStA veranstaltet zu diesem Zweck um 18:30 Uhr im Hörsaal 2300 (Stammgelände) einen Poetry Slam zum Thema Gleichstellung.

Mikrobiologie-Praktikum

Liebe Studierende, das 2. Modul (2. Gruppe) des Mibi-Praktikums beginnt am 1.6. - bitte dafür einen Laborkittel und falls nötig einen Haargummi mitbringen . Außerdem steht das Kursskript zum Download bereit (unter Stundenplan auf MediTUM).

Klinische Doktorarbeit in der Anästhesie zu vergeben - Forschungsbereich Hämodynamik

Als Betreuer fungiert PD Dr. Bettina Jungwirth, als Mentor Dr. Kristina Fuest. Diese Arbeitsgruppe wird im Juni dieses Jahrs eine große Studie zum Thema „postoperative Komplikationen bei Hypalbuminämie bei einem chirurgischen Hochrisiko- Kollektiv“ beginnen. Die geplante Patientenzahl liegt bei 400, wobei nach 100 Patienten eine Zwischenanalyse durchgeführt wird.

PJ ab November 2017 /Registrierung

Liebe PJ- Anwärter,

die Registrierung /Bewerbung über das PJ-Portal für das Praktische Jahr ab Nov. 2017

ist von 05.05. - 13.10.2017 möglich!

 

Klinische Doktorarbeit Forschungsbereich Frühmobilisierung

Hiermit möchten wir eine Doktorarbeit ausschreiben. Als Betreuer fungiert Prof. Dr. Manfred Blobner, als Mentor Dr. Stefan Schaller.

Diese Arbeitsgruppe hat in Kooperation mit Boston eine multizentrische Studie abgeschlossen, welche in einem der hochrangigsten medizinischen Fachjournalen angenommen wurde. Weitere Kooperationen mit Boston und eigenständige Projekte laufen derzeit.

Doktorarbeit in der Anästhesie

Die Klinik für Anästhesiologie der TU München vergibt ab sofort eine experimentelle medizinische Doktorarbeit (Doktormutter PD Dr. B. Jungwirth) mit dem Titel:

"Der Einfluss von Isofluran auf die Neurokognition im Alzheimer-Tiermodell in Abhängigkeit des Geschlechts."