Herzlich Willkommen auf mediTUM 2.0!

 

HIWI ab 1.10. 2019 GESUCHT

Gesucht: Studentinnen/Studenten der Fachrichtungen Biologie, Biochemie oder Medizin als Wisssenschaftliche Hilfskraft am Institut für medizinische Mikrobiologie, Immunologie und Hygiene; Technische Universität München Im Rahmen der Transplantationskohorte des Deutschen Zentrums für Infektionsforschung (DZIF) am Klinikum rechts der Isar suchen wir Wissenschaftliche Hilfskräfte mit Laborerfahrung für die Verarbeitung von Patientenproben und deren Dokumentation.

Informationen zur Klausur Augenheilkunde 23.07.2019!

• Hörsaal: A

• Zeit: reine Schreibzeit 45 min.die im Stundenplan angegebene Zeit bezieht sich auf die Dauer, die der Hörsaal zur Verfügung steht, d.h. Einlass in den Hörsaal und Beginn der Klausur sind ggf. etwas später. Dies geht jedoch nicht zu Lasten der Schreibzeit!

• Bitte mitbringen: Bleistift, Studenten-/Personalausweis

• Bitte zu Hause lassen: Skripte, Merkhilfen, Spicker J etc.

• Bitte ausschalten: Handy, PDA u.ä.

• Während der Klausur: auf EINER der Unterschriftenlisten (werden durchgereicht) unterschreiben

Nachtwachen (studentische Hilfskräfte) (m/w/i) gesucht ...

Die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Harlaching sucht studentische Hilfskraft

Nähere Infos findet ihr im Flyer

Famulatur in Ghana

mit You4Ghana e.V , Info dazu auch im Ärzteblatt: https://www.aerzteblatt.de/archiv/197172/Ghana-Turbo-Medizin

HNO-Klinik sucht Studentische Hilfskraft fürs Schlaflabor

Studentische Hilfskräfte (m/w) im Schlaflabor der Hals- Nasen- und Ohrenklinik Was bieten wir?  Nettes, junges Team mit Zusammenhalt + Miteinander  Sorgfältige Einarbeitung  Circa 12 Euro/Stunde (abhängig von Feiertags- und Sonntagszuschlag)  Flexible Arbeitseinteilung (Montag – Sonntag) Wen suchen wir?  Studenten der Humanmedizin (am besten aus dem klinischen Semester)  Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten  Längerfristiges Interesse an der Erlernung schlafmedizinischer Diagnostik Wer sind wir? Das Team des Schlaflabors am Klinikum rechts der Isar stellt sich vor Technisches Team

LET ME ... take a closer look! @ "Ein gebildeter Kranker" _ MO, 15.07., 18h - MTC Lounge

Denkbar ungünstig: Dem gesamten Gesundheitssystem misstrauen - und zugleich darauf angewiesen sein. Einerseits die Krankheit loswerden wollen, andererseits am kritischen Hinterfragen aller Behandlungsweisen festhalten und dann abwechselnd Hilfe suchen und Hilfe ausschlagen. In diesem Teufelskreis springt das Känguru von Marc-Uwe Kling, das als "ein gebildeter Kranker" das eine tun muss und das andere nicht lassen kann …

Experimentelle Doktorarbeit von Frau Prof. Behrends zu vergeben

Nähere Infos entnehmt ihr bitte der PDF-Datei

Beste LANDPARTIE Allgemeinmedizin - BeLA Stipendium

NEU!!!  PJ ohne Anschluss-Verpflichtung

LET ME … have a(n other) thought about RISKS & RESPONSIBILITIES!

Was kommt raus, wenn man eine Sitzung des Wahlfachs Angiologie mit einer LET ME Einheit kreuzt? Richtig: Eine spannende Mischung aus klinischem Wissen und subjektiver Reflexion, bei der ihr sowohl etwas über die Karotisstenose und das damit einhergehende Schlaganfallrisiko lernt - als auch die Konsequenzen und Verantwortungen durchdenkt, die sich daraus auf Seite der Betroffenen und der Behandelnden ergeben.