Herzlich Willkommen auf mediTUM 2.0!

 

Noch freie Plätze! Fr, 15. Juni: Exkursion zur der Ausstellung 'Radiologie im Nationalsozialismus' im Deutschen Medizinhistorischen Museum Ingolstadt - für Studierende kostenfrei

Dr. Alois Unterkircher, der Leiter der Sammlung des DMM Ingolstadt, führt uns durch die Ausstellung. Die gemeinsame Hinfahrt ist ab München Hbf. um 14:00 Uhr, die Rückkehr um 19:00 Uhr.

Für diese Veranstaltung ist eine verbindliche Anmeldung erforderlich unter: Tel. 089 4140 4041 oder adina.von-malm@tum.de.

Teilnehmer für Verhaltensstudie zur Schmerzverarbeitung gesucht!

Wir suchen Teilnehmer für eine kleine Verhaltensstudie, die sich mit der Wahrnehmung von Schmerzen beschäftigt. Konkret wollen wir herausfinden, wie intensiv Impulse verschiedener Stromstärke wahrgenommen werden. Das soll uns im weiteren Verlauf helfen Faktoren, die die Schmerzwahrnehmung modulieren besser zu verstehen, um sie beispielsweise für die Schmerztherapie nutzbar zu machen.

Praxis "concept" - für unsere allgemeinmedizinische Arztpraxis mit dem Schwerpunkt Sucht in Schwabing suchen wir studentische Hilfskräfte auf 450€ Basis

Interessenten können sich gerne Mo-Do 8.00 -12.00 Uhr bei  Frau Nazli Mancar unter der  Tel nr.: 089 33035373 melden

Studentische Hilfskraft auf Werkstudenten-Basis für die Semesterferien gesucht!

Für die Semesterferien wird eine Schreibkraft für das Schreiben radiologischer Befunde vom Band gesucht.  Wir bieten die Mitarbeit in einem netten Team und eine leistungsgerechte Bezahlung.

Studentische Rater für OSCE Chirurgie gesucht!

Die Chirurgie sucht für das im Rahmen des Blockpraktikums Chirurgie stattfindende OSCE am Freitag, 13.07.2018 von 07:15 Uhr bis ca. 17:30 Uhr studentische Hilfskräfte als Rater. Für gute Verpflegung, Bezahlung und angenehme Atmosphäre ist gesorgt. Voraussetzung ist das bereits abgeleistete Blockpraktikum Chirurgie. Falls Ihr Interesse habt, meldet Euch bitte bei Frau Sonja Pleßl im Studentensekretariat der Klinik und Poliklinik für Chirurgie, E-Mailadresse: Studentensekretariat@chir.med.tum.de

Die Umsetzung des „Gesetzes zur Verhütung erbkranken Nachwuchses“ (GzVeN) in Ingolstadt: Vortrag am Do, 07. Juni, 18:00 Uhr, MRI, HS B

Referentin: Prof. Dr. Marion Ruisinger, Direktorin des Deutschen Medizinhistorischen Museums Ingolstadt

Medizinhistorische und medizinethische Veranstaltungsreihe im Sommersemester 2018

Exkursion (für Studierende kostenfrei) zu der Ausstellung 'Radiologie im Nationalsozialismus' in Ingolstadt sowie Vorträge zu den Themen:

- Die Umsetzung des „Gesetzes zur Verhütung erbkranken Nachwuchses“ (GzVeN) in Ingolstadt

- Krankheit und Ausgrenzung – historische Perspektiven. Das Beispiel Aussatz

- Medizin in der Literatur der Neuzeit

- Gedenkbuch für die Münchner Opfer der nationalsozialistischen „Euthanasie“-Morde

International Call for PhD Positions at International Helmholtz Research School for Diabetes - Apply Now!

The International Helmholtz Research School for Diabetes focuses on interdisciplinary and translational training providing future research leaders with an excellent environment to study the diverse aspects of diabetes at Helmholtz Diabetes Center, Munich - one of the world-leading diabetes research institutions. International collaborations with the University of Alberta in Canada, a pioneer in diabetes research, clinical research units in Heidelberg and the Technical University in Munich ensure innovative projects bridging basic and translational diabetes research. This interdisciplinary research community covering all important aspects from mechanisms, prevention and therapy of diabetes guarantees great networking chances for PhD students to foster their career.
Dateien: 

Dein Tag in der inklusiven Medizin

Die Diakonie-Klinik Mosbach veranstaltet am 06. Juli 2018 eine Veranstaltung für interessierte Studentinnen und Studenten, die vertiefende Einblicke in eine Medizin für Menschen mit und ohne Behinderungen ermöglicht (Fachgebiete Neuropsychiatrie, Neuropädiatrie, Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie, Allgemeinmedizin).

Medizinstudierende am Ende des klinischen Abschnitts gesucht zur Testung einer Simulation im Rahmen des Projekts der DFG-Forschergruppe COSIMA/LMU

Liebe Medizinstudenten, Du möchtest Forschung unterstützen und dabei Spaß haben und 35€ verdienen? Wir, ein Projekt der DFG-Forschergruppe COSIMA, haben eine interaktive, fallbasierte Simulation zur Förderung von Diagnosekompetenzen entwickelt. Jetzt suchen wir Medizinstudierende, die die Simulation testen. Als Teilnehmer an unserer Studie darfst Du verschiedene Patientenfälle mithilfe von interaktiven Simulationen bearbeiten. Das macht Spaß, es gibt 35€ und Kekse dafür.