Herzlich Willkommen auf mediTUM 2.0!

 

Aktionstage #TUM4MIND

Herzlich Willkommen zum Klinischen Studienabschnitt hier an der TU München/ Klinikum rechts der Isar (MRI)

Liebe Studierenden
jedes Semester gibt es immer am ERSTEN Vorlesungstag (im Wintersemester 19/20 ist dies der 14. Oktober 2019) eine Begrüßungs- und Informationsveranstaltung für alle neuen Studierenden im klinischen Studienabschnitt.
Diese Semestereinführung findet ab 9 Uhr im Hörsaal A des MRI (Ismaninger Straße nähe U-Bahn-Station Max-Weber-Platz) statt.
Dort erhalten Sie alle wesentlichen Informationen zum Studium der Humanmedizin hier an der TU München:

Patientenmanagement in der Klinik: Von der Aufnahme bis zur Entlassung

Liebe PJ-Studierenden,

wir möchten Sie auf den neuen VHB-Kurs "Patientenmanagement in der Klinik: Von der Aufnahme bis zur Entlassung"  aufmerksam machen. Hier werden viele relevante Themen wie die ärztlichen Gesprächsführung, das Aufklären von Patienten, rechtliche Aspekte, das Schreiben von Arztbriefen und vieles mehr rekapituliert und gründlich erläutert.

Erstsemestereinführung der Fachschaft

Am Montag, den 22.4.2019 (Ostermontag) findet um 17:00h im Hörsaal A des Klinikums Rechts der Isar die Einführungsveranstaltung für Erstsemester (1. klinisches Semester) statt. Neben vielen wichtigen Infos zu Stundenplänen, mediTUM, Fachschaft, AGs, etc. gibt es einen Rundgang über und unter das Klinikgelände. Ihren Ausklang findet die Veranstaltung beim gemütlichen Beisammensein mit kleinem Imbiss und anschließend dem traditionellen Tatortabend

"PJ - Evaluieren" verpflichtend.

Liebe PJ-Studierende,

wie Sie wissen sind Sie für das Evaluieren der PJ-Tertiale verpflichtet. Die Evaluation erfolgt ausschließlich in elektronischer Form über www.meditum.med.tum.de, wobei diese strikt anonym erfolgt und auch keine Daten an die betroffenen Kliniken weitergeleitet werden. Wenn Sie trotzdem keine Wertung angeben können oder wollen, haben Sie die Möglichkeit Keine Angaben (k.A.) zu machen. Sie erhalten die PJ-Bescheinigung (auch halbe Tertiale) nur nach Absenden der Evaluation.

Präsentation der Infoveranstaltung "Wege ins Ausland" zum Download!

Liebe Studierende,

wie in der gestrigen Informationsveranstaltung angekündigt, finden Sie hier die Folien der Präsentation als pdf-Datei zum Download.

Mit freundlichen Grüßen

Jacqueline Emmerich M.A., Referentin für Internationales

Erfolgreich Lernen im Studium mit den Angeboten der Lernkompetenzförderung

Der Lernstoff liegt dir manchmal schwer im Magen? Das muss nicht sein! Kleine Häppchen, Ausgewogenheit und eine Mischung von Themen können hier helfen. Wie das genau funktioniert, erfährst du bei der Lernkompetenzförderung von ProLehre I Medien und Didaktik:

Veranstaltungsreihe: Mental Health Awareness Week

Psychische Gesundheit umfasst unser emotionales, seelisches und soziales Wohlbefinden. Sie wirkt sich darauf aus, wie wir uns fühlen, denken und handeln. Außerdem bestimmt sie auch, wie wir mit Stress umgehen und Entscheidungen treffen und spielt in jeder Phase unseres Lebens eine wichtige Rolle. Daher bieten wir als EMSA FMO TU Munich während der Mental Health Awareness Week vom 14.-20.05.18 verschiedene Informationsmöglichkeiten an.

Evaluation der PJ-Tertiale und Tertialhälften

Liebe PJ-Studierende,

die PJ-Evaluation der PJ-Tertiale erfolgt an der Fakultät onlinebasiert und anonymisiert.

Dies ist im Zeitfenster 30 Tage vor und 10 Tage nach Tertialende oder einer Hälfte über www.meditum.med.tum.de, möglich. Alle PJ-Tertiale mit 16 Wochen und auch Hälften (mit Ausland) gesplittet, müssen bundesweit laut ÄAppO verpflichtend von Ihnen evaluiert werden. Erst dann kann der PJ-Koordinator auf Station Ihre PJ-Bescheinigung unterzeichnet an Sie aushändigen.

Let me ... walk a mile in those shoes!

Mal eine Krankheit haben, ist das eine. Dauerhaft an etwas erkrankt sein, was man weder heilen noch beherrschen noch verstehen kann, ist etwas ganz anderes. Der Workshop Let me … walk a mile in those shoes! wagt ein besonderes Experiment, um sich (am Beispiel Multipler Sklerose) das alltägliche Leben mit einer chronischen und unberechenbaren Krankheit vorzustellen.

Weitere Informationen finden Sie auf den beigefügten Flyer ...