Herzlich Willkommen auf mediTUM 2.0!

 

!! Studierendentestung auf Antikörper SARS-CoV-2 SeCoMRI !!

Liebe Studierende, in der KW 22 vom 25.05. – 29.05.2020 können sich alle  Studierenden, die noch nicht getestet wurden über die Mitarbeiter-Hotline -3333 anmelden. Im Moment sind noch Termine frei! Die HOTLINE 3333 ist von Montag bis Freitag von 08:00 bis 18:00 Uhr besetzt.

LET ME ... talk about it!

Ob lokal oder global - die Corona-Krise geht auf allen Ebenen mit großen Konsequenzen und Herausforderungen einher. Also lasst uns darüber reden! Hierfür laden wir Euch herzlich zu unserem Diskussionsforum ein. Als Special Guest begrüßen wir Prof. Dr. Prazeres da Costa. Sie ist sowohl Mitglied des Expertenteams Covid-19 am MRI als auch Mitbegründerin des Center for Global Health. Unter Weiterlesen findet ihr den Link zur Zoom-Konferenz.

Wo: Online

Wann: Mittwoch, den 27.5.2020, 18:00 Uhr - ca. 19:00 Uhr

Wie: Einfach dem angegebenen Link folgen!

Da es sich hierbei um eine kooperative Veranstaltung handelt, die auch für einen weiteren Kreis an Interessierten zugänglich sein soll, wird diese Veranstaltung ausnahmsweise aufgezeichnet.

BITTE HALTEN SIE IHRE E-MAIL-ADRESSEN in meditum AKTUELL!!

Liebe Studierende, bei einigen Kursen schicken die Dozierenden mails mit Infos an die Kursteilnehmer. Immer wieder bekommen Sie bei einigen Adressen die RM, dass die mail nicjht zugestellt werden kann! Halten Sie also bitte die mail in meditum aktuell, damit Ihnen keine wertvollen Infos verloren gehen.

Bitte beachten Sie immer die allgemeinen Informationen zum Coronavirus auf der TUM Homepage

Studentische Hilfskraft für Lehr-Praxis Dr. Abbushi in Oberhaching gesucht

Die Praxis Dr. Abbushi (Lehrpraxis der TUM) in Oberhaching/Deisenhofen sucht ab sofort eine studentische Hilfskraft für ca. 10 h/Woche. Tätigkeiten sind Unterstützung im Praxisalltag/-ablauf, d.h. telefonische Anfragen der Patienten bearbeiten, Blutabnahmen, etc. Die Praxis mit einem tollen Team ist auch gut fußläufig vom Bahnhof Deisenhofen erreichbar. Wer interessiert ist, kann sich gerne an Dr. Abbushi wenden unter verwaltung@abbushi.de.

Doktorarbeit in der Dermatologie zu vergeben

Doktorarbeit Entwicklung eines Skabiesschnelltests

Bitte beteiligen Sie sich an der Studierendenbefragung!

Liebe Studierende, von der TU München wurde Ihnen ein Fragebogen bezüglich der Digitalisierung der Lehre im SoSe 2020 zugesendet.
Wir möchten Sie nochmals dringend bitten, diesen Fragebogen auszufüllen, damit wir hieraus ein Feedback für die Fakultät für Medizin generieren können. Die Befragung steht Ihnen noch bis Sonntag, den 24.05.2020 offen.
Vielen Dank, Euer TUM MEC

Antrag auf Zulassung zum Zweiten und Dritten Abschnitt der Ärztlichen Prüfung im Herbst 2020!

Sie haben Ihren Antrag auf Zulassung zum Zweiten oder Dritten Abschnitt bereits online zur Vorabprüfung bis zum 15.05.2020 erfolgreich eingereicht.

Bitte lassen Sie uns diesen nun bis spätestens 10.06.2020  ausgedruckt und unterschrieben entweder per Einwurf Briefkasten in der Nigerstraße 3 vor dem Eingang zum Lutz oder postalisch an die Ismaninger Straße 22 zukommen.

Nightline München - von Studierenden für Studierende

Liebe StudentInnen, die Nightline ist ein Zuhörtelefon von Studierenden für Studierende. Unser Angebot gibt es nahezu in jeder Universitätsstadt. Ziel ist es, eine Anlaufstelle für eine Vielzahl von Problemen und Sorgen zu sein. Du bist dir unsicher mit deinem Studium, vermisst dein Zuhause, fühlst dich einfach unwohl oder bist traurig? Du befindest dich gerade einfach in einer verzwickten Situation? Du hast das Gefühl mit niemandem reden zu können? 

Ehrenamtliche/r Kommunikationshelfer*in gesucht für Intensivstation

Patient*innen unseres Klinikums können zur Zeit wenig bis keinen Besuch erhalten. Dies gilt vor allem für die Patient*innen, die auf der Intensivstation behandelt werden. Dennoch hätten sie und ihre Familien ein großes und vitales Bedürfnis nach Nähe und Beziehungspflege. Da aber viele der Patient*innen sich in veränderten Bewusstseinszuständen befinden oder körperlich zu schwach sind, selbst den Kontakt zu pflegen, brauchen sie Unterstützung.

Dazu hat das Klinikum gerade ein Tablet und ein Smartphone von einer Stiftung bekommen.